Mood-Boards für Eure Hochzeitsplanung

Wenn ich eine Hochzeit plane, beginne ich immer mit einem sogenannten „Mood-Board“. Das sind Sammlungen von Stimmungsbildern, kleinen Accessoires, Bändern, Stoffen, Karten, etc. Dies hilft mir dabei, einen „roten Faden“, ein Konzept, in die Planung und die Dekoration der Hochzeitsfeier zu bekommen.

„Mood-Boards“ helfen Euch dabei, ein wenig Ruhe in das Planungschaos zu bringen und die Auswahl an den tausenden von Möglichkeiten etwas einzuschränken. Ihr solltet Euch für ein Thema oder Motto entscheiden, welches Euch in den Wochen bis zu Eurer Hochzeit begleitet. Diese Themen können aus verschiedenen Quellen stammen:

– Farbthema, z.B. rot-creme, blau-weiß, rosé-grau,…

– Motto, wie z.B. ein Reisethema, Heiraten am Strand, 20er Jahre Hochzeit,…

– Blumenthema, wie „Rosen“ oder „Calla“

…oder natürlich vieles mehr.

In der Planungszeit sammelt Ihr einfach alles möglich, was Euch in Zeitschriften, in Geschäften oder bei der online Recherche über den Weg kommt. Das können Bilder, Postkarten, Stoffe, Bänder, Accessoires, etc. sein. Alles, was Euch gefällt und wo Ihr das Gefühl habt, das sollte irgendwie bei Eurer Hochzeit einen Platz finden.

Mit den gesammelten Inspirationen auf dem „Mood-Board“ könnt Ihr dann zu Euren diversen Dienstleistern gehen und das Thema mit ihnen besprechen, z.B. mit der Floristin oder dem Konditor. So haben alle sehr schnell eine genaue Vorstellung von dem, was Ihr Euch wünscht.

Nachfolgend mal einige Ideen für „Mood-Boards“ aus meinem Alltag als Wedding Planner.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s