Royal Weddings: Prinz Charles und Lady Diana Spencer

Die Jahrhundert-Hochzeit, die für viele DIE Märchenhochzeit war, und jahrelang den Standard für folgende royale Hochzeiten setzte, fand am 29. Juli 1981, einem strahlenden Sommertag, in der St. Paul’s Cathedral in London statt.

Als Lady Diana Spencer, die junge Dame aus der englischen Oberschicht, die kurzzeitig als Kindergärtnerin gearbeitet hatte, bei ihrer Ankunft an der St. Paul’s Cathedral die gläserne Kutsche der Windsors verließ, sah sie aus wie aus einem Märchenbuch entstiegen. Am Arm ihres Vaters, Earl Spencer, machte sie sich auf den dreieinhalb Minuten dauernden Weg durch den Mittelgang der Kathedrale. Die sichtlich nervöse Braut war tief verhüllt von einem langen Schleier, das Kleid ausladend und mit einer siebeneinhalb Meter langen Schleppe.

Beim Gelübde verhaspelte sich die Braut dann auch, so dass sie anstelle von „Charles Philip Arthur George“ einen „Philip Charles Arthur George“ zum Ehemann nahm. Doch dadurch wurde die Zeremonie für die weltweit 750 Millionen Zuschauer umso liebenswerter. Hunderttausende britischer Untertanen strömten nach der Trauung über die Mall zum Buckingham Palace. Dort zeigte sich das Brautpaar auf dem Balkon der Menge und es folgte zum ersten Mal in der Geschichte der britischen Monarchie ein öffentlicher Kuss.

Das märchenhafte Traumkleid der 20jährigen Prinzessin war aus elfenbeinfarbenem Seidentaft. Antike, mit Goldfäden durchwirkte Spitze, weit geraffte Ärmel, eine schmale Taille und der sehr markante Ausschnitt mit großen Rüschen – das war das Kleid einer wahren Märchenprinzessin.

(Fotos: Copyright AP, dpa, PA Archiv, Getty Images)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s