Hochzeitstage und ihre Bedeutung – Teil 3

40. Hochzeitstag – Rubin-Hochzeit

Der Rubin gilt als Stein des Lebens und der Liebe. Er soll dem Besitzer Macht, Tapferkeit und Würde verleihen und ihn gegen negative Einflüsse schützen. Rot ist die Farbe der Liebe und durch das tiefe Rot und die besondere Strahlkraft des Rubins wird das Feuer der Liebe symbolisiert, das noch immer der Verbindung innewohnt. Auch steht er für die Freude, die der 40. Jahrestag für das Paar bedeutet.

Gern bringt man den Tag auch mit anderen Edelsteinen wie dem Granat und dem Smaragd in Verbindung.

45. Hochzeitstag – Saphir-Hochzeit

Ein blauer Stein als Zeichen der Treue – das ist der Saphir. Und Treue ist ein wichtiger Bestandteil, damit eine Ehe 45 Jahre lang halten kann. Im Volksglauben steht der Saphir auch für Frieden und Ruhe – etwas, dass beide Partner an ihrem 45. Hochzeitstag wohl beieinander gefunden haben.

Nicht selten wird der Tag auch Platin-Hochzeit genannt. Andere Varianten sind die Bezeichnungen Messing-, Edelweiß- oder Turmalin-Hochzeit.

50. Hochzeitstag – Goldene Hochzeit

Kein anderes Metall steht so für Reichtum und Schätze wie Gold. Oft sind auch Eheringe, die Zeichen der Liebe, daraus gefertigt. Eine Ehe, die ein halbes Jahrhundert währte, ist für die Beteiligten wie ein wertvoller Schatz, der nicht mit Gold aufzuwiegen ist. Auch besitzt das Edelmetall einen warmen Glanz, der symbolisch für den warmen Glanz der Liebe steht.

55. Hochzeitstag – Smaragd-Hochzeit

Das Grün des Smaragds ist die Farbe der Hoffnung. Und was hofft man am 55. Jahrestag einer Ehe? Dass sie noch viele Jahre länger halten möge! Im Mittelalter galt Grün auch als Farbe aufflammender Liebe – ist es da nicht ein Kompliment, wenn man ein Paar nach 55 Jahren noch mit frisch Verliebten vergleicht?

Häufig wird der Tag auch Juwelen-Hochzeit genant. In verschiedenen Regionen sind der Saphir oder der Türkis die Symbole und vereinzelt werden Platin oder die antike Göttin Venus dazu gemacht.

60. Hochzeitstag – Diamant-Hochzeit

Der Diamant steht für die Ewigkeit. Er ist das härteste natürlich vorkommende Mineral der Welt. Und als ebenso fest hat sich die Ehe erwiesen, die schon 60 Jahre währte. Wie einen Diamanten haben die Zeit und der Druck sie geformt und etwas Wertvolles geschaffen, das als unvergänglich gilt – und nun funkelt das Paar ebenso rein und bezaubernd wie der edelste aller Steine.

65. Hochzeitstag – Eiserne Hochzeit

Eiserne Bande sind die stärksten. Nach 65 Jahren haben die Partner bewiesen, das ihre Bindung so schwer zu brechen ist wie das Metall.

70. Hochzeitstag – Gnaden-Hochzeit

Gott hat einer 70-jährigen Ehe und den Partnern offensichtlich die Gnade eines langen Lebens gewährt.

75. Hochzeitstag – Kronjuwelen-Hochzeit

Eine Ehe erreicht nur selten das 75. Jubiläum. Wenn sie es aber schafft, wird sie für so kostbar angesehen wie Kronjuwelen.

(Quelle: „Hochzeitstage – Jubiläen der Liebe“, Coppenrath Verlag GmbH & Co. KG, 2007)